Doppelfalztür

Einfachfalz
Einfachfalz
Doppelfalz
Doppelfalz

Doppelfalz = Zusätzliche Schließkante an Türblatt und Zarge

Die meisten Türen sind einfach gefalzt. Es gibt aber auch Türen die eine doppelte Falz aufweisen. Die Doppelfalz wird bei 67 mm Türen verwendet. Diese Türart wird man meist eher in älteren Gebäuden vorfinden aber auch moderne Türen weisen manchmal eine Doppelfalz auf. Durch die doppelt ausgeführte Dichtung verbessert sich der Schalldämmwert des Türblattes. Außerdem ist die Tür auch etwas besser Einbruch geschützte als die herkömmliche Einfachfalztüren.

Von außen erkennt man bei geschlossener Tür nicht immer unbedingt ob es sich um eine Doppelfalz oder Einfachfalz handelt. Es gibt aber ein paar kleine Hinweise, die es dem Schlüsseldienst unter Umständen verraten können. Viele Doppelfalztüren weisen an der Türzarge außen ebenfalls eine Doppelfalz auf. Außerdem sitzt der Türbeschlag bauartlich bedingt meist auch näher an der Zarge als Türen mit Einfachfalz. Darauf verlassen kann man sich jedoch nicht immer. Machen Türen sieht man es absolut gar nicht von außen an. Die Doppelfalz stellt manchen Schlüsseldienst vor eine schwierige Aufgabe. Weil sie eher seltener vorkommt, die Erfahrung dadurch häufiger fehlt oder auch benötigte Werkzeuge aufgrund hoher Kosten eher gescheut werden, wählen einige Monteure häufig den Weg der zerstörenden und dadurch teureren Türöffnung.

Wir von Fast&Fair Schlüsseldienst Essen kennen uns gut mit Doppelfalztüren aus, beherrschen die zerstörungsfreie Türöffnung und führen natürlich auch das benötigte Werkzeug stets mit.